Wie komme ich an den Ablaufplan von Gameshows, um etwas Passendes entwickeln zu können?

Bin 59 Jahre alt [...] und habe schon seit Jahren einige wie ich finde lohnende Medienideen, weiß aber auch, wie schnell ein Sender oder die Bediensteten in Versuchung geraten und eine Idee einfach klauen. Der ehemalige Intendant vom ZDF, Stolte, gab es unumwunden in der Süddeutschen zu. Werde mich dann rechtlich wie im Patentgeschäft per Notarhinterlegung absichern, ebenso bei Freunden in New York (auch Anwälte und harte Hunde).

Deshalb möchte ich zum Beispiel eine spezielle Gameshow-Serie (auch wenn manche Leute sagen, Gameshows sind out) bis ins Kleinste fertig schreiben. Wie Drehbücher aussehen, weiß ich, wie ein Sendeablaufplan für eine Gameshow oder ein Sendeablaufplan für eine sozialkritische Show wie z. B. "Ein Fall für Escher" aussieht, weiß ich nicht.

Meine Frage: Wie kommt man an einen Ablaufplan solch einer Sendung oder ähnlicher Sendungen wie Frontal 21, Plusminus, Akte 03/24 (Sat1)? Haben Sie für mich eine Lösung, oder wissen Sie wer mir da behilflich sein kann? [...]

Vielen Dank für Ihre Anfrage. In der Regel werden deutsche Game- und Infotainmentshows in Lizenz von Produzenten im Senderauftrag hergestellt. Schon das alte deutsche "Gründerfernsehen" hat sich dieser Mechanismen bedient. Serien, Soaps und Shows werden und wurden gern in Lizenz aus dem Ausland erworben und "adaptiert". Selbst "Ekel Alfred" von Wolfgang Menge war so ein Fall. Das Original kam aus England.

Moderne Serien und Soaps werden ähnlich "sicher" produziert. "Wer wird Millionär?" und viele andere erfolgreiche Formate werden auch heute aus dem Ausland eingekauft, NACHDEM sie dort erfolgreich ausgestrahlt wurden.

Es ist ein deutsches Problem: Hier wird gern auf Erprobtes aus dem Ausland vertraut, bevor man sich selbst die (Sender-)Finger verbrennt. Risikobereitschaft und Entdeckergeist sind hier auf Produzentenseite eher selten. Aber zu finden! Ich will Sie nicht entmutigen.

Wenn Sie Scripts und / oder Ablaufpläne zu den gängigen Formaten lesen möchten, kann ich nur empfehlen, sich direkt an die Produktionsfirmen zu wenden. Diese finden Sie im Abspann der jeweiligen Sendungen. Man wird auch dort, wie bei den Sendern, verhalten und misstrauisch sein, und Ideenklau befürchten, obwohl das in den meisten (lizensierten) Fällen natürlich absurd ist. Doch wenn Sie Ihren Charme spielen lassen, besteht durchaus Hoffnung, dass Ihnen Einblick gewährt wird.

beantwortet von:Oliver Pautsch (5-09)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.