Wie finde ich einen Verlag? Und wie präsentiere ich mein Manuskript dort?

Ich schreibe seit bald einem Jahr, ausgelöst durch meine eigenen Kinder, denen ich Geschichten erzähle, verschiedenste Kindergeschichten, von kurzen Einschlafgeschichten bis hin zu längeren Erzählungen. Manches davon wäre jetzt, von meinem Empfinden, weit genug, um es in Buchform zu bringen. Ich wüsste gerne, wie ich vorgehen kann, um einen entsprechenden Verlag zu finden. Gibt es Listen aller Kinderbuchverlage, an die ich einfach allgemeine Anschreiben verschicke mit kurzer Vorstellung der Buchprojekte, empfiehlt es sich, zuerst an kleine Verlage heranzutreten (ich habe keine Buchveröffentlichungen bisher), oder spielt das keine Rolle? Sollte ich nur auf ein Projekt bezogen einen Verlag suchen? Wie präsentiere ich meine Manuskripte? Komplett oder als Inhaltsbeschreibung mit Auszügen aus dem Text?

Ich fange mal bei Ihrer ersten Frage an: Ja, es gibt Listen mit Kinderbuchverlagen, wenn auch nicht mit allen. Zum Beispiel die Broschüre "Kinder- und Jugendbuchverlage von A bis Z", die man bei der Buchhändler-Vereinigung bekommt (Postfach 10 04 42, 60004 Frankfurt). Darin stellen sich die Verlage, die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen (avj) sind, selbst vor - mit Ansprechpartnern und Programmschwerpunkten. Unter derselben Adresse gibt es noch verschiedene andere Broschüren, zum Beispiel solche zur phantastischen Kinder- und Jugendliteratur oder zu Sachbüchern für Kinder (jeweils für zwei Erscheinungsjahre). Dadurch können Sie sich einen ersten Überblick über den Markt verschaffen.

Beschränken Sie sich bei der Verlagssuche aber nicht darauf! Gehen Sie auch in Buchhandlungen, und suchen Sie dort nach Verlagen, die Bücher veröffentlichen, die thematisch, von der Länge der Texte, von der angesprochenen Altersgruppe her etc. Ihren ähneln.

Allgemeine Anschreiben sollten Sie auf keinen Fall verschicken, wenn Sie Ihr Manuskript nicht sofort ungelesen wieder zurückgeschickt bekommen wollen! Informieren Sie sich über jeden Verlag, an den Sie sich wenden wollen, so genau, dass Sie ein individuelles Anschreiben verfassen können. Die genauen Informationen brauchen Sie ja vorab sowieso, um herauszufinden, welche Verlage für Sie in Frage kommen.

Speziell im Kinderbuchbereich ist die Größe eines Verlages keineswegs das einzige oder auch nur das wichtigste Kriterium: Viele sehr renommierte Verlage, die überall präsent sind und viel für Ihre Autorinnen und Autoren tun, sind nicht besonders groß. Deshalb ist es wichtiger, in Buchhandlungen zu prüfen, ob ein von Ihnen ins Auge gefasster Verlag präsent und den Buchhändlern bekannt ist.

Sie sollten immer mit einem konkreten Projekt/Manuskript an die Verlage herantreten. Im Kinderbuchbereich ist es bei kurzen Texten zu empfehlen, komplette Manuskripte zu schicken (übrigens nicht gebunden, sondern lose!). Bei langen Texten ist es sinnvoll, einige Probeseiten zu schicken und eine möglichst kurze Zusammenfassung (nicht mehr als ein, zwei Seiten) beizulegen.

Einen Erfahrungsbericht über die Verlagssuche, die Zusammenarbeit mit dem Verlag etc. bei meinem ersten Kinderbuch finden Sie übrigens auf meiner Homepage (http://www.gabineumayer.de) in der "Autorenecke". Vielleicht hilft Ihnen der eine oder andere Hinweis dort noch weiter.

beantwortet von:Gabi Neumayer (1-02)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.