Worauf muss ich bei geschützten Markennamen achten?

Ich arbeite an meinem Projekt seit 2012 und lasse es in einer Welt mit selbsterdachtem Namen spielen. Für die Veröffentlichung wollte ich diesen Weltnamen als Buchtitel verwenden. Im Zuge der Konkretisierung meiner Publikation bin ich auf ein mir völlig unbekanntes Problem gestoßen. Der Weltname (und damit Buchtitel) besteht aus zwei Wörtern, von denen eines ein geschützter Markenname ist. Es handelt sich dabei um eine amerikanische Firma.

Wie ist das jetzt? Mein Buch hat rein gar nichts mit dieser Firma zu tun, und auch inhaltlich gibt es keine Schnittmengen. Muss ich hier den Markenschutz beachten, mit der Firma in Kontakt treten (und mich autorisieren lassen), oder ist das rechtlich gar kein Thema? [...] Keineswegs möchte ich den Markenschutz angreifen oder unterwandern.

Es gibt in Deutschland einen Gebrauchsmuster- und Markenschutz. Das soll verhindern, dass ein Konkurrent ein ähnliches Produkt unter gleichem Namen veröffentlicht. Und es soll Verwechslungen ausschließen, falls z. B. ein Lebensmittel und ein Maschinenteil gleich lauten könnten. Ein Buchtitel und ein [...]-Produkt sind jedoch keine Konkurrenz-Produkte. Aber es ist ja eine amerikanische Firma, die den ähnlich lautenden Produktnamen verwendet. In den USA sieht der Markenschutz anders aus als in Deutschland, u. a. restriktiver. Doch damit kenne ich mich nicht aus.

Sollte der Produktname aus einem allgemeinen Wortteil bestehen, z. B. Apfel-Shampoo, und Apfel wäre auch Teil deiner Weltenbenennung, dann kannst du den Wortteil benutzen, ohne Probleme zu befürchten. Denn es ist ein allgemein gebräuchliches Wort, das nicht nur im Produktzusammenhang vorkommt. Ist es jedoch ein eigenständiger Name, z. B. L'Oreal, dann wäre ich vorsichtig.

Ob dir die Firma des Produktes gestatten kann, den Namen zu verwenden, weiß ich nicht. Ich weiß nicht einmal, ob solch eine Firma sich darum scheren würde, dass du den Namensteil verwendest.

Ich würde dann lieber die Welt umbenennen, vielleicht in etwas, das sehr ähnlich klingt, aber andere Buchstaben kombiniert, z. B. Luriel. Mit Suchen und Ersetzen ist das Manuskript mit dem neuen Namen leicht zu bereinigen. So entgehst du einer eventuellen Abmahnung oder weiteren Komplikationen.

beantwortet von: Stefanie Bense (18-01)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.