September-Oktober Update

“There’s nothing really very magical about it. … I think the best trick is experience.” (Stephen King about "Writing")

Auch beim Schreiben ist Erfahrung der beste Lehrmeister, und dies nicht nur beim Entwickeln von authentischen Charakteren, Dialogen oder Erzählerischem, sondern auch beim grundsätzlichen Aufbau von Sätzen, Absätzen und Kapiteln. Sebastian Schmidt zeigt uns in einem zweiteiligen Artikel (Teil 1 siehe Tempest 15 -8) wie wichtig gerade Kapitel als Strukturelement eines Romans oder Sachbuchs sind.

Darüber hinaus hat Hans Peter Roentgen wieder zwei Texte für uns auf Spannung abgeklopft, darunter einen Auszug, dem es zwar noch an Spannung fehlt, der dafür aber etwas anderes in Hülle und Fülle bietet: Humor. Fabian Lenk erzählt uns im Interview, was ihn zum Schreiben gebracht hat und weshalb das Exposé für ihn das A und O ist. Unsere Expertin Ute Hacker berichtet, wie sie "vom Kurse-Muffel zum Workshop-Junkie" wurde.

Als Expertin fürs Recherchieren begrüßen wir Dr. Barbara Ellermeier herzlich in unserem Expertenkreis, die wir euch in einem ausführlichen Interview auch gleich vorstellen. Ursula Schmid-Spreer hat weitere interessante Verlagsportraits für uns ausgewählt, und Stefanie Bense (Fantasy), Bjørn Jagnow (Verlagswesen) und Oliver Pautsch (Drehbuch) geben in ihren Expertenantworten wieder einmal praxisnahe und ausführliche Tipps.

Wir hoffen, der herbstliche Sommer mit seiner anschließenden Hitzewelle hat euch nicht gänzlich aus dem kreativen Tritt gebracht. Schreibt fleißig weiter an euren Schreibprojekten! Wir wünschen euch dafür jede Menge Energie! :-)

rrb/trb

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.