März - Mai Update

"Der Buchmarkt ist wie der Ozean. Irgendwann muss lossegeln, wer am Ende ankommen will. Und niemand weiß, welche Stürme und Meeresungeheuer unterwegs warten." (Hans Peter Röntgen, "Schreiben ist nichts für Feiglinge")

In den aktuellen Online-Ausgaben des Tempest habt ihr diesmal die Gelegenheit unsere Lyrikexpertin Martina Weber besser kennenzulernen, deren Gedichtband "erinnerungen an einen rohstoff" Anfang des Jahres erschienen ist. Auch Titus Müller, unser Experte für historische Romane, hat ein neues Buch vorgelegt: "Nachtauge". Hans Peter Roentgens neuer Ratgeber,"Schreiben ist nichts für Feiglinge" ist ebenfalls frisch aus der Druckerpresse gekommen und ist nicht nur ein Augenöffner für Nachwuchsautoren.

Ansonsten hält Hans Peter wieder einige äußerst interessante Spannungslektorate für uns bereit. Ursula Schmid-Spreer stellt uns unter anderem den Oldigor Verlag und den HOMO Littera Verlag vor. Wie hilfreich Metaphern beim Entwickeln von Geschichten sein können, zeigt uns Klaus Eckardt. Portale für LeserInnen, allen voran Lovelybooks, spielen für LeserInnen, AutorInnen und andere der Buchbranche eine immer größere Rolle, weswegen Anja Marschall für uns Fakten und Meinungen rund um Lovelybooks zusammengestellt hat. Im dritten Teil ihres Schreibkurses zum Thema "Dialoge" widmet sich unsere Fantasy-Expertin Stefanie Bense unter anderem der Frage, wie man seine Charaktere vom "Herumlabern" abhält. Auch unsere fleißigen Expertinnen und Experten schöpfen einmal mehr aus ihrem reichhaltigen Erfahrungsschatz. Und natürlich haben wir wieder viele Schreib-Tipps und -Kicks für euch.

Wir wünschen euch einen sonnigen, ideenreichen und produktiven Mai!

rrb/trb