Dezember Update

"Jeder von uns muss seine eigene Stimme finden!" (Tanja Kinkel, deutsche Schriftstellerin)

Seine eigene Stimme zu finden, braucht Zeit. Dabei ist Schreibenlernen ohnehin ein lebenslanger Prozess. Auch gibt es Dinge, die unser Schreiben beeinflussen können. So zum Beispiel Musik. Wie Musik auf unsere schriftstellerische Kreativität und Produktivität wirken kann, erfahren wir von Martin Burkhard, denn Klang und Sprache sind miteinander verwandt.

Hans Peter Roentgens analytisches Spannungslektorat führt uns diesmal zu Störtebeckers Nordsee und zeigt uns, wie man neben Spannung eine gute Leser-Nähe für seine Romanfiguren erzeugt. Ph. Röchter hat für uns unter dem Titel "Starke Nerven sind unabdingbar" Michaela Stadelmann und Elisabeth Lange vom Wunderwald-Verlag interviewt. Und unser Drehbuchexperte Oliver Pautsch beantwortet Fragen rund um den Animationsfilm.

Der Tipp des Monats stammt diesmal von Ingrid Glomp. Und natürlich erwarten euch noch zahlreiche weitere Schreibanregungen!

Wir wünschen euch eine besinnliche und kreative Adventszeit, wunderschöne Feiertage und einen tollen Rutsch ins neue Jahr! :-)

rrb/trb

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.