Juni Update

"Bei einem Schriftsteller muss man, wie bei einem Chirurgen, das Gefühl haben, in guten Händen zu sein, damit man sich im Vertrauen betäuben lassen kann." (Saul Bellow, amerikanischer Schriftsteller, 1915 - 2005)

Wir können es selbst kaum fassen, dass es den Tempest, inklusive der Print-Jahre, nun schon seit gut fünfzehn Jahren gibt. In diesen eineinhalb Jahrzehnten hat sich einiges getan, sowohl bei euch als auch bei uns, den Macherinnen und Machern dieses Autoren-Newsletters. So ist Ende April unter dem Pseudonym Alex Thomas unser Debüt-Thriller "Lux Domini" bei Blanvalet unter den Paperbacks als Marketingschwerpunkt erschienen, was uns ein willkommener Anlass war, in der aktuellen Online-Ausgabe aus dem April über unsere "Wie-werde-ich-Autor-Erfahrungen" zu berichten. Inhaltlich ergänzend zu diesem Bericht findet ihr auf unserer Autoren-Homepage weitere Interviews und Informationen über uns und unser Schreiben. Und natürlich würden wir uns über Feedback von euch in Hinsicht auf "Lux Domini" riesig freuen. Wir werden uns bemühen, jede E-Mail, die von euch kommt, zu beantworten. :-)

Für alle, die zur Zeit an ihren Manuskripten und Exposés für eine Verlagsbewerbung feilen, hat Axel Gasché mit seinem Erfahrungsbericht "Die Verlagssuche oder: Die Kunst vom Harren und Hoffen" einen sehr ermunternden und lesenswerten Erfahrungsbericht geschrieben. In Hans Peter Roentgens Lektorat geht es diesmal um den Rohbau eines Textes und wie man diesen so überarbeitet, dass er den Leser "verführt". Besprochen haben wir diesmal für euch Susanne Streckers "SchreibSTIL-Ratgeber - Erfolgreiche Heilung von Adjektivitis, Bindewortentzündung & Co." Auch neue Expertenantworten sowie Tipps, Kicks, Ausschreibungen erwarten euch in dieser Ausgabe, ganz zu schweigen von weiteren Offenbarungen aus Honeyballs Wörterbuch.

Zum Schluss noch ein Aufruf in Tempest-Sache: Damit wir euch auch in Zukunft einen nützlichen und lebendigen Tempest bieten können, brauchen wir eure Hilfe: Schickt uns Artikelvorschläge, Schreib-Kicks und vor allem Kurztipps fürs Editorial!

Euch allen einen herrlichen und vor allem produktiven Juni. Schreibt schön!

rrb/trb

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.