April Update

"Sprachkürze gibt Denkweite." (Jean Paul, deutscher Schriftsteller, 1763 bis 1825)

Macht Sinn ... also fassen wir uns mit dem Inhalt des Online-Tempest aus dem Februar kurz. ;-) Im zweiten Teil von Stephan Waldscheidts Schreibkurs "Was Sie von Monstern mit Reißverschluss lernen können" erfahren wir etwas über Klischees, die zu misslungenen Dialogen führen und über Fehler, die die Glaubwürdigkeit einer Geschichte in Frage stellen. In der Rubrik Autorenwissen zeigt Sven Klöpping uns, was eine Sciencefiction-Story ausmacht und wie man am besten dafür die Science, den wissenschaftlichen Hintergrund, recherchiert. Jakob Anderhandt verrät uns in einem weiteren Beitrag zum Autorenwissen, wie man bei einem 1.000 Seitenbuch den Überblick über die Figuren, Handlungsorte und Ereignisse bewahrt. Außerdem gibt die erfolgreiche Autorin Sylvia Englert in einem Interview Auskunft über ihre Arbeit.

Unsere Experten geben neue Tipps in den Genres Fantasy, Kinderbuch und Sachbuch. Und natürlich gibt es wieder den Schreibkick, Lese-Tipps, Auszüge aus Honeyballs autorenfreundlichem Verlagslexikon, ein Verlagsportrait sowie eine DVD-Besprechung der Vorträge des Jahrestreffens 2010 des Autorenforums Montségur.

Wir wünschen euch einen tollen April, vor allem auch für eure Schreibprojekte!

rrb/trb

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.