Januar Update

Der britische Autor Neil Gaiman auf die Frage, was ihm nach all den Jahren heute am besten am Schreiben gefällt: „Der magische Augenblick, in dem du was Gutes geschrieben hast, das es vor dreißig Sekunden noch nicht gegeben hat – noch nicht mal in deiner Vorstellung.“

Wir hoffen, ihr hattet schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Was die guten Vorsätze angeht, haben wir auch hier ein wunderbares Zitat von Neil Gaiman entdeckt: "May your coming year be filled with magic and dreams and good madness. I hope you read some fine books and kiss someone who thinks you’re wonderful, and don’t forget to make some art - write or draw or build or sing or live as only you can. And I hope, somewhere in the next year, you surprise yourself."

Wunderbare Anregungen und Tipps erwarten euch auch im aktuellen Online-Tempest aus dem November. Habt ihr eure Romanfiguren schon mal einem Psychotest unterzogen? Genau das ist eine der Empfehlungen von Nadine Muriel im ersten Teil ihres Schreibkurses zum Thema Figurenentwicklung. Auch Hans Peter Roentgen bietet uns einmal mehr ein aufschlussreiches Lektorat, in dem er uns zeigt (und nicht erzählt), weshalb Autorenbehauptungen die besten Spannungskiller für einen Text sind und wie man solche Passagen überarbeiten kann. Ein spannendes Interview erwartet euch mit dem Autorenpaar, das historische Romane unter dem Pseudonyme Gerit Bertram schreibt. Unser Verlagsportrait stellt euch den neuen Verlag Elysion-Books vor, der unter seinen ersten AutorInnen auch Tempest-LeserInnen hat. Honeyball Lektor gibt wieder ein paar sensible Unfeinheiten aus seinem Wörterbuch preis. Und unsere fleißigen Experten beantworten fachkundig eure Fragen aus den Bereichen Sachbuch und Verlagswesen. Von Eva Maria Nielsen stammt diesmal der Tipp des Monats in puncto Inspirationsquellen für Schauplätze. Ein Schreib-Kick und viele andere Tipps erwarten euch natürlich auch.

Wir wünschen euch einen tollen Start ins neue Jahr!

rrb/trb


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.