August Update

"Ich habe eine Grundidee und überlege mir dazu zwei Dinge: Wie ziehe ich die Leser/innen gleich auf den ersten Seiten ins Thema, und wie löse ich am Ende logisch auf. Erst wenn ich auf beide Fragen eine zufriedenstellende Antwort habe ... beginne ich mit dem Schreiben." (Arno Strobel, Schriftsteller, Interview Büchereule.de)

Es ist immer gut zu wissen, wie und wo die Reise beginnen und wie und wo sie enden soll. Dazwischen gilt es jedoch noch ein paar hundert Seiten zu füllen, und das möglichst so, dass die Leserinnen und Leser ein Buch am liebsten gar nicht mehr aus der Hand legen wollen. "Spannung" heißt das Zauberwort, doch diese Spannung kommt nicht von ungefähr, sondern erfordert, neben einer guten Portion Fantasie, auch ein gutes handwerkliches Können. Hans Peter Röntgen hat sich diesmal für seine erhellende Spannungsanalyse das Finale eines Krimis vorgenommen, und zwar im Hinblick auf den Dialog, die Dramaturgie und die Originalität.

In der Rubrik Marketing-Ideen erkundet Jennifer Schreiner für uns die Werbemöglichkeiten im Internet, von Twitter über Podcast bis hin zu Facebook oder Second Life. Armin Steigenberger rezensierte für uns einen Lyrikführer, und unser Menschenfreund Honeyball Lektor nimmt weitere Begriffe aus der Buchbranche aufs Korn. Und natürlich gibt es unseren Schreib-Kick, den Lese-Tipp, neue Ausschreibungen und mehr.

Wir wünschen euch einen schönen August. Schreibt schön! :-)

rrb/trb

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.