Dezember Update

„Jo is scho wieder Weihnachten?“ (Franz B.)

Naja, noch nicht ganz, aber fast! Und deshalb ist der aktuelle Online-Tempest auch so gehaltvoll geworden wie eine Weihnachtsgans. :-D Hans Peter Röntgen erläutert uns diesmal ausführlich, wie lang ein Exposé sein soll, darf oder muss, und bei der Gelegenheit möchten wir noch einmal an seinen dazugehörigen Autorenratgeber mit dem aktuellen Titel "Drei Seiten für ein Exposé" erinnern, der im Februar/März 2010 beim SIEBEN-Verlag erscheinen wird. Außerdem hat Hans Peter einen Leserbrief zum Leserbrief im letzten Tempest verfasst (wie gesagt, 'das' Thema wird wohl weiterhin für Zündstoff sorgen). Christoph Trüper ermöglicht angehenden AutorInnen mit seinen "Zehn Fragen" eine tiefenanalytische Selbsterkundung, die auch für gestandene Profis von Zeit zu Zeit ganz erhellend sein kann. Jennifer Schreiner macht in einer Glosse ihrem Ärger über die dümmsten "Du bist Autor"-Sprüche Luft. Des Weiteren gibt es eine Buchbesprechung, ein neues Verlagsportrait, hilfreiche Expertenratschläge und natürlich all die üblichen kleinen Leckerlies wie Schreib-Tipp und Schreib-Kick. Die Rubrik "Küss mich, ich bin ein Autor!" mit entlarvenden Kürzestdialogen aus dem Autorenleben ist diesmal leider leer geblieben. Bislang erquickte uns vor allem Franziska Röchter in dieser Rubrik - aber viele andere von euch erleben garantiert ebenso Lustiges, Demütigendes, Verrücktes ... Schickt uns eure Minidialoge und sonstigen Beiträge! Wir freuen uns darauf!

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei euch allen bedanken und wünschen fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

rrb/trb

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.