September Update

»Es ist idiotisch, sieben oder acht Monate an einem Roman zu schreiben, wenn man in jedem Buchladen für zwei Dollar einen kaufen kann.« (Mark Twain)

Hach, ein wahres Wort! Und deshalb scheuen wir auch nicht davor zurück, weiterhin Informationen rund ums Schreiben und Publizieren in die Welt hinauszutragen. Schreibt! Schreibt! Schreibt! Und denkt dabei bitte auch hin und wieder an einen praktischen Beitrag für unser aller Tempest! ;-)

Worum es in dieser Online-Ausgabe geht: Zunächst zu eurer Orientierung, wir haben unsere Rubrik "Drei Seiten für ein Exposé" in "Ein Exposé zum Knutschen" umbenannt, denn ebenso wird das dazugehörige Buch von Hans Peter Roentgen heißen, das im Februar 2010 erscheinen wird. Aber auch in diesem Tempest hat Hans Peter wieder eins eurer Exposés unter die Lupe genommen. Pünktlich zur Buchmesse wird auch ein neuer Autorenratgeber unseres Experten Björn Jagnow erscheinen, mit seinen Erfahrungen aus 9 Jahren Expertenarbeit. Näheres dazu werden wir im nächsten Tempest erfahren. Jennifer Schreiner führt uns durchs verschlungene "Autoren-Dschungelcamp", denn wer hat sich nicht schon die Frage gestellt "Wie und wo sollte man als AutorIn zuerst veröffentlichen? Bettina v. Cossel stellt uns eine faszinierende Marketingidee vor: das Wanderbuch. Der Autor und Schauspieler Hartmut El Kurdi hat unserer Chefredakteurin Gabi Neumayer im Interview Rede und Antwort gestanden. Und unsere ExpertInnen beschäftigen sich diesmal mit Rechten, Rechtschreibung und Re(d)aktionen.

rrb/trb

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.