Unsere Experten

Marketing

Fragen zum Thema, beantwortet von Maike Frie.

Maike FrieMaike Frie hat zweieinhalb Jahre als PR-Beraterin in einer Agentur gearbeitet und parallel dazu ein Fern-Studium zur PR-Beraterin absolviert; die Prüfung hat die Deutsche Public Relations Gesellschaft abgenommen. Seit Ende 2005 arbeitet sie freiberuflich als Lektorin und Texterin und gibt darüber hinaus PR-Schulungen an Volkshochschulen oder auch als Inhouse-Seminare. Ihre eigene Website verrät noch mehr über sie: http://www.skriving.de/.

Darf ich überhaupt ein Bild, das ich käuflich erworben habe, als Cover verwenden? Kann ich dabei rechtliche Probleme bekommen?

Ich möchte auf Bookrix etwas veröffentlichen. Dazu braucht man ja ein Cover. Dieses würde ich mir von einem ausländischen Künstler anfertigen lassen [...]. Ich bezahle für dieses Bild, allerdings möchte ich alle weiteren Erträge gern selbst bekommen und keinen Hickhack haben.

Darf ich überhaupt ein Bild, das ich käuflich erworben habe, als Cover verwenden? Kann ich dabei rechtliche Probleme bekommen? Gelten dann die Bestimmungen in meinem oder seinem Land?

Ich würde meinen, der Künstler könnte mir eine schriftliche Einverständniserklärung geben, aber Dinge sind ja meist nicht so einfach.

Ich bin mir nicht sicher, ob Sie die richtige Ansprechpartnerin für meine Frage sind [...]. Falls nicht, hätten Sie eine Idee, wen ich diesbezüglich fragen könnte?

Weiterlesen ...

Ich schreibe im Genremix. Aber komme ich damit auch bei Verlagen an?

Ich plane ein Buch, das aus einer Rahmenhandlung und drei abenteuerlichen Kurzgeschichten besteht. Zwei der Kurzgeschichten sind fantastisch, aber die Rahmenhandlung und die Geschichte Nummer drei sind realistisch, also ohne fantastische Bezüge. Das Konzept besteht also aus „Genre“-Elementen und „eher nicht so“-Genre. Mir wurde gesagt: Wenn Genre, dann richtig und nicht halb. Ich halte das für Quatsch und schreibe auch dementsprechend. Aber komme ich damit auch bei Verlagen an?

Weiterlesen ...