Datenbanken

Projektvorstellungen

In dieser Rubrik stellen sich ausgewählte Literaturzeitschriften, Literaturbüros, kulturelle Einrichtungen etc. selbst vor. Wer ebenfalls ein nicht kommerzielles Projekt vorstellen möchte, wende sich bitte mit einem entsprechenden Vorschlag an die Redaktion.

Das ÄON-Team - Ein phantastisches Projekt! (Curtis Nike)

"Ich wünsche mir nichts als ein hohes Schiff und die Sterne über mir. Dann kannst du den Wind in deinem Rücken spüren und das Rauschen der See unter dir. Und auch wenn du den Wind weglässt und das Wasser, es ist das Gleiche. Du hast ein Schiff, du fühlst es, und die Sterne sind über dir." (James T. Kirk )

Weiterlesen ...

Erster Deutscher Fantasy Club e. V.

Der EDFC wurde am 20. Mai 1978 gegründet, nachdem die Vereinspublikationen schon zwölf Jahre lang privat herausgegeben worden waren. Der Zweck des Vereins ist, der Fantasy-Literatur und artverwandten künstlerischen Bereichen allerorts Verständnis, allgemeine Verbreitung und Anerkennung zu schaffen, sowie Wissenschaft, Kunst und Kultur in Hinblick auf die Fantasy-Literatur zu fördern. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung.

Weiterlesen ...

WWW.EUROZINE.COM- Eine europäische Kultur- und Literaturzeitschrift im Internet (Cornelia Nalepk)

eurozine ist eine virtuelle Kulturzeitschrift, die die neuen Möglichkeiten des "World Wide Web" nutzt, um die real existierenden europäischen Kulturzeitschriften besser untereinander zu vernetzen und ihre Präsenz in der Öffentlichkeit international zu verstärken. Über diese Funktionen hinaus hat eurozine den Ehrgeiz, ein originäres Magazin zu sein, das anspruchsvolle Texte, Bilder und Dienste anbietet. Derzeit sind fünfzehn aktive Partner-Magazine mit ihren Porträts und Textbeiträgen in fünf verschiedenen Sprachen online.

Weiterlesen ...

literature.de

Elektronische Bücher und Online-Romane, interaktiv entstehende Texte und Lyrikmaschinen: Gibt es tatsächlich so etwas wie eine eigenständige Literatur im Internet? Haben sich eine neue Formsprache, neue Genres, Erzählformen dort entwickelt? Oder sind nur die Darstellungsmöglichkeiten und Publikationswege andere geworden?

Weiterlesen ...

Menhir - Fanzines und mehr seit 1990 (Linda Budinger)

Menhire, besser als Hinkelsteine bekannt, stehen markant in der Landschaft. Diese Megalithen wurden in Steinkreisen wie Stonehenge verbaut, sie tragen Anlagen, die als "Hünengräber" bekannt sind, oder sie sind als Steinsetzungen in Carnac zu bestaunen. Ein Hauch von Geheimnis und Vergangenheit umweht diese gewaltigen Steine. Immer noch kann sich die Wissenschaft die Bauwerke der "Megalithkultur" nicht erklären - man weiß nur, dass sie nichts mit den Kelten zu tun haben (Tschüss Obelix!), sondern schon in der Steinzeit errichtet worden sind.

Weiterlesen ...

Webprojekt CyberZauber - Von der Lust am Schreiben (Zauberfee)

Als begeisterte Websurferin, Webseitendesignerin und Story-Schreiberin infizierte mich der Virus "Internet-Projekte von Frauen". Das war irgendwann 1996/1997 - ich war noch recht neu in der Web-Szene. Nachdem ich anfänglich nur gechattet hatte (AOLs Foyer 1 war meine zweite Heimat *grins*), wandte ich mich nun dem "Surfen" zu. Der Gedanke an eine eigene Homepage dümpelte noch ungeboren vor sich hin. Wochenlang war ich erst Gast auf diversen Schreibprojektseiten, dann wurde ich aktiv, begann mich zu beteiligen, wo es möglich war. Da und dort tauchten Stories von mir auf und Gedichte, ich schrieb Beiträge zu Fortsetzungsgeschichten. Eines Samstags dann traf es mich wie der Blitz - warum eigentlich nicht selbst machen?!?

Weiterlesen ...